banner-768x432Das mag auf den 1. Blick verwundern – verfügt doch gerade Viöl in einigen Bereichen sogar über eine Versorgung von 50Mbit/sec., aber nur im Kern der Gemeinde! Bereits in den Seitenstraßen sinkt die verfügbare Kapazität auf xxx – und ganz draußen freuen sich die Anwohner, wenn überhaupt einmal yy MBit/ sec. Abgerufen werden können. Viele Viöler haben erkannt: gerade Ihre Gemeinde ist das Beispiel sind, warum die BBNG ihr Geschäftsmodell formuliert hat:

„Ende der gespaltenen digitalen Gemeinschaft im südlichen Nordfriesland mit dem flächendeckenden Glasfaserausbau bis in jedes Haus.“

Viöl hat ein Ziel:

„Blitzschnelles Internet für Viöl“

Genau dieses Ziel betrachten klassische Telekommunikationsunternehmen für sich als unwirtschaftlich.

Seit Ende Juni kommen die Viöler Bürgerinnen und Bürger nun  zu den Veranstaltungen der BBNG und informieren sich über den Anschluss ihres Hauses / ihrer Wohnung. Mehr als 200 Interessenten haben sich in dieser kurzen Zeit mit dem Thema bereits auseinander gesetzt. Ob Bürgermeister, Gemeinderat, Gewerbebetriebe und Bürgermeister Jensen formulierte den Wunsch der Gemeinde und Viöl während der Auftaktveranstaltung im Gallehus so: „Ich werde immer wieder gefragt, warum in den „Metropolen“  Löwenstedt, Sollwitt, Norstedt, Behrendorf schon das schnelle Glasfasernetz liegt und nicht im Zentralort Viöl. Nun ist es endlich auch bei uns soweit, die große Chance, die Zukunft nach Viöl zu holen, eine unendlich wichtige Infrastruktur für unsere Region.“ Was ist heute ein schnelles Netz, das Leistung garantiert? 16 MBit/s … bis zu 50 MBit/s … 100 MBit/s … 200 MBit/s … 1.000 MBit/s …? Es steht heute fest: Das schnelle Netz für morgen  muss heute schon Gigabit – fähig sein!

Was sind die Voraussetzungen, damit in Viöl  das Netz der BBNG gebaut wird?

Wie in allen Gemeinden gilt, dass eine Mindestanschlussquote von 68 %  aller Haushalte erreicht wird. Das bedeutet, dass  677 von 996 Haushalten in Viöl

  • einen Grundstücksnutzungsvertrag für die Herstellung des Anschlusses
  • einen TNG-Vertrag für die monatliche Nutzung

zeichnen.

Ausgenommen sind die Häuser entlang der Trasse Norstedt- Viöl, die zurzeit gebaut wird. Anlieger an dieser Strecke werden sogleich  unabhängig von der Gesamtquote auf Wunsch an das Netz der BBNG angeschlossen.

Über die Einzelheiten des Anschlusses informieren wir Sie gern:

  • Jeden Mittwoch von 10- 16 Uhr im Lorenz-Jensen Haus in Viöl
  • auf Veranstaltungen am Abend oder Samstagmorgen im Feuerwehrhaus in Viöl – genaue Termine entnehmen Sie bitte  unserem aktuellen Veranstaltungskalender auf der Startseite
  • oder vereinbaren Sie einen Termin bei uns im Büro – möglichst telefonisch vorab.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.