Die Vermarktung in St. Peter-Ording geht weiter!

Bis zum Ende der Vermarktungsfrist am 1. Juli 2019 haben wir in St. Peter-Ording noch nicht die notwendige Anzahl an Verträgen abschließen können, um den Ausbau des Glasfasernetzes durch die BBNG zu starten.

Wir werden in St. Peter-Ording sehr freundlich aufgenommen und haben schon viel erreicht. Nach wie vor erhalten wir außerdem viele Anfragen und kontinuierlich Verträge. Wir wollen daher allen Interessierten noch die Möglichkeit geben, sich persönlich beraten zu lassen und zu den gleichen Konditionen einen Vertrag zu schließen.

Nicht nur für die Einwohnerinnen und Einwohner auch für die Feriengäste ist das Glasfasernetz bis ins Haus die einzige Möglichkeit, an der digitalen Entwicklung teilzuhaben. Lassen Sie sich jetzt beraten! Sie können sich einen Berater nach Hause bestellen, sich telefonisch beraten lassen oder in unser Büro in der Böhler Landstraße kommen. Nutzen Sie unsere Kontaktmöglichkeiten.

Die Vermarktung läuft allerdings nicht unbegrenzt weiter. Deshalb warten Sie bitte nicht lange, sondern werden Sie aktiv. Wenn wir entscheiden, uns aus SPO zurückzuziehen, dann ist es leider zu spät.

Letzte Chance für Glasfaser!

In den Gemeinden Garding und St. Peter-Ording endet am 1. Juli die Frist zur Abgabe der Verträge. Lassen Sie sich und Ihre Gemeinde nicht von den digitalen Möglichkeiten abhängen und sorgen Sie für den Bau des Glasfasernetzes. Das steigert nicht nur den Wert Ihrer Immobilie, sondern sichert auch die Zukunft Ihrer Gemeinde.

Lassen Sie sich unverbindlich und persönlich beraten. Wir kommen auch gerne zu Ihnen nach Hause. Einfach Kontakt aufnehmen.

Ein Bericht von den Glasfaser Info-Messen in Garding und SPO

Ein Bericht von den Glasfaser Info-Messen in Garding und SPO

Auf der Glasfaser Info-Messe am 17.07.2019 in Garding und am 23.07.2019 in St. Peter-Ording konnten sich die Bürgerinnen und Bürger sowie die Unternehmen ganz gezielt beraten lassen.
Neben jeder Menge Anschauungsmaterial, wie z.B. eine Glasfaser aussieht, wurde auch gezeigt, wie die Fasern verspleißt werden und wie der Ausbau umgesetzt wird. Die Einwohner kamen mit Fragen zu den Verträgen und den Produkten.

Begleitet wurde die Info-Messe vom Infomobil des Breitbandbüros des Bundes, das allen Interessierten zeigte, was die Digitalisierung vor allem in Unternehmen mit sich bringen wird. So konnte man z.B. dem 3D-Drucker bei der Arbeit zusehen.

Bei bestem Sommerwetter kam auch unser Eis-Wagen gut an, der zur kühlenden Erfrischung einlud.

Auch wenn die Messen vorbei sind, wir sind weiterhin für Ihre Fragen da. Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Unser Team für Sie vor Ort
X