Ausbau kurz vor Abschluss

Baustelle Industriestraße: Axel Borßim, Jana Hünefeld, Martin Sievers, Dimitri Rudnik, Arzom Rudnik und Holger Wegener (v. l.). Foto: Raina Bossert

Die Ausbauarbeiten im Husumer Gewerbegebiet schreiten voran. Wer in diesen Wochen im Gewerbegebiet Ost unterwegs ist, wird die markanten Baustellenabsperrungen, die Bagger und fleißigen Mitarbeiter nicht übersehen können: Die Ausbauarbeiten für die Verlegung des Glasfasernetzes der BürgerBreitbandNetz Gesellschaft befinden sich in der nächsten Phase. Die Firma EBS Wattenbek – Ernst Borßim & Söhne Bau GmbH wurde beauftragt, die Tiefbauarbeiten in diesem Gebiet abzuschließen.

„Die Dieselstraße ist fertig ausgebaut, die Industriestraße zur Hälfte. Sobald hier der letzte Schacht gesetzt worden ist, beginnt im nächsten Schritt die Glasfasermontage in beiden Straßen“, erläutert Jana Hünefeld, zuständig bei der BBNG für die Bauüberwachung LWL (Lichtwellenleiter). Die Liebigstraße, das Ende der Siemensstraße und der Marienhofweg, sind die darauf folgenden Straßen. „Wir möchten gerne bis Ende des Jahres mit dem Ausbau fertig sein, sind dabei jedoch abhängig vom Wetter. Ist es zu nass oder haben wir Frost, verzögern sich die Arbeiten.“

Insgesamt werden 14.600 Meter Ortstrasse im Gewerbegebiet Ost gebaut, wovon derzeit über die Hälfte ausgeführt worden ist. „38 Glasfaseranschlüsse sind bereits komplett fertig gebaut“, bestätigt Jana Hünefeld.

UA-91230190-1