Jetzt heißt es, schnell zu sein: Noch an drei Tagen stehen die Mitarbeiter der BBNG und der TNG den Simonsbergern für individuelle Beratungen und die Zeichnung der Verträge im Feuerwehrgerätehaus, Dorfstr. 31a, zur Verfügung. „Wer jetzt noch nicht gezeichnet hat, sollte sich beeilen und die Chance unbedingt ergreifen“, rät Bürgermeisterin Angela Feddersen. Bereits 62% der Bürgerinnen und Bürger haben ihre Verträge unterzeichnet. Nunmehr rückt das Erreichen der erforderlichen Anschlussquote von 68% und somit die Eröffnung der Planungsphase des Ausbaus in greifbare Nähe.

„Die Gemeindevertreter haben persönlich Flyer verteilt und sind von Haus zu Haus gegangen, um auf das Projekt aufmerksam zu machen. Die Rückläufe waren bislang gut. Lobenswert ist, dass die BBNG und die TNG zu jeder Zeit sehr gut aufgestellt sind, es selten zu Wartezeiten bei den Beratungsterminen kommt und alle Aufträge erfolgreich abgearbeitet werden konnten“, so Feddersen.

„Auch in unserem Büro, in der Industriestraße 33a im Husumer Gewerbegebiet, sind viele Simonsberger vorstellig geworden und haben sich beraten lassen. Das ist sehr erfreulich“, bestätigt Nancy Jürgensen, kaufmännische Assistentin der BBNG. 

„Wir sind zuversichtlich, es dieses Mal zu schaffen und den Breitbandnetzausbau in unserer Gemeinde in naher Zukunft auf den Weg bringen zu können“, erklärt Angela Feddersen.

Beratungstermine Simonsberg, Feuerwehrgerätehaus, Dorfstr. 31a

Donnerstag, 28.09.17, 16-19 Uhr

Mittwoch, 04.10.17, 16-19 Uhr

Freitag, 06.10.17, 14-19 Uhr (letzter Termin)