Fristende am 17.11. – jetzt die Quote sichern!

Bürgermeister Dieter Heisterkamp (l.) hat sich von Jörg Feddersen (BBNG) beraten lassen und seine Verträge bereits unterzeichnet. Foto: Raina Bossert

Die Vermarktungsfrist in Katharinenheerd endet am 17. November! Wer es bis jetzt noch nicht geschafft hat, sich beraten zu lassen und je einen Vertrag mit der BBNG und der TNG abzuschließen, muss sich sputen: Am Dienstag, 13.11., findet der letzte öffentliche Beratungstermin im Gemeindehaus Ole School statt. In der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr stehen die Mitarbeiter der BBNG hier den Einwohnern der Gemeinde zur Verfügung, um die Vertragsunterlagen zu erläutern.

Beratung auch zu Hause
Wer sicherstellen möchte, dass er ohne zeitliche Verzögerung beraten wird, kann darüber hinaus telefonisch einen Termin mit der BBNG vereinbaren. Die Beratung findet dann wahlweise im Husumer Büro in der Industriestraße 33 a oder beim Interessenten zu Hause statt. Telefon: 04841-904288-0.

68 Prozent Hürde jetzt überspringen!
Nach wie vor gilt: Es muss bis zum 17. November eine Anschlussquote von 68 Prozent erreicht werden. Erst wenn die notwendige Anzahl an Verträgen geschlossen worden ist, kann der Ausbau des zukunftssicheren und schnellen Glasfasernetzes bis in jedes Haus in Katharinenheerd in die Planung und danach in die Umsetzung gehen.

Attraktive Produkte
Der Hausanschluss kostet in dieser Phase nur 199 Euro, statt der tatsächlichen Herstellungskosten. Diese liegen bei mehr als 3.500 Euro. Auch der Diensteanbieter auf dem Netz der BBNG, die Kieler TNG Stadtnetz GmbH, hat extrem leistungsfähige Produkte entwickelt und für jeden Bedarf der Kunden das passende Angebot parat, wie beispielsweise eine Internetflatrate mit 500 Mbit/s im Download und eine Telefonflatrate schon ab 24,95 € im Monat. Interessant für alle, die TV über Satellit empfangen und einfach wetterunabhängig gut fernsehen wollen: auch TV ist über das Glasfasernetz möglich.

Achtung: Nur noch ein öffentlicher Beratungstermin!

Letzter Termin Katharinenheerd
Dienstag, 13.11., 16:00 bis 19:00 Uhr, Gemeindehaus Ole School