Rantrum

Informationen zum Ausbau

Stand 29.06.2020

  • Bau-Situation während Corona-Krise
    In der aktuellen, angespannten Situation und aufgrund der Kontaktbeschränkungen finden derzeit nur eingeschränkt Hausbegehungen und Montagen an Ihrem Haus statt. Wenn Sie jetzt gerne einen Termin für die Hausbegehung bzw. Montage wahrnehmen möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns. Wir nehmen Sie in einer gesonderten Liste für die Terminvereinbarungen auf. Die Montagen/Begehungen finden selbstverständlich unter Einhaltung aller hygienischen Vorschriften statt.
  • Tiefbau
    Die Tiefbauarbeiten in der Gemeinde sind fertiggestellt.
  • Fertigstellung des Hausanschlusses
    Die Hausanschlüsse sind von dem Tiefbauunternehmen fertig erstellt und sukzessive werden nun die Glasfaserkabel eingezogen. 490 Anschlüsse konnten bereits betriebsbereit fertiggestellt werden.
    Zur Installation des Anschlusses ist der Zugang zu Ihrem Haus notwendig. Sie werden rechtzeitig informiert, wenn der Termin geplant wird. Die komplette Fertigstellung des Ausbaus in Rantrum steht in Abhängigkeit der Erreichbarkeit und Bereitschaft der einzelnen Kunden / Eigentümer.
    Nach der Installation wird der Anschluss grundsätzlich innerhalb von zwei Wochen an die TNG für den Betrieb freigegeben und Ihr Altvertrag wird durch die TNG gekündigt.
  • Vertragsabschluss
    Falls Sie bisher noch keinen Vertrag geschlossen haben, können Sie das noch nachholen, allerdings steigen die Anschlusskosten mit dem fortschreitenden Ausbau. Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf.

Pressemitteilungen

Bis zum 7. Dezember beraten lassen

Bis zum 7. Dezember beraten lassen

Auch in Rantrum läuft der Countdown: Bis zum 7. Dezember muss in der Gemeinde die Anschlussquote von 68 Prozent geschafft werden, damit der Startschuss für das Projekt „Glasfaserausbau bis in jedes Haus“ erfolgen kann. „Den Grundstein für die Zukunft legen“...

mehr lesen

„Glasfaser ist das Maß der Dinge“

Rantrums stellvertretender Bürgermeister Walter Carstens bringt es auf den Punkt: „Glasfaser ist zweifellos das Maß der Dinge. Wir wollen als Gemeinde unbedingt beim Ausbau dabei sein und auf gar keinen Fall ein weißer Fleck bei der Breitbandversorgung sein, denn dann...

mehr lesen
X