Digitale Entwicklung
in St. Peter-Ording

St. Peter-Ording benötigt eine zukunftsfähige Infrastruktur, um beim digitalen Fortschritt mithalten zu können. Im heutigen Zeitalter wird digitale Erreichbarkeit rund um die Uhr von Einwohnern und Gästen erwartet. Digitale Services müssen bei den Leistungsträgern und der Tourismus-Zentrale weiter auf- und ausgebaut werden. Dies ist nur mit technischer Weiterentwicklung und einer belastbaren zukunftsfähigen Infrastruktur, wie unter anderem mit Breitband-Internetzugängen in den öffentlichen / privaten Einrichtungen und in den Unterkünften und Betrieben im Ort möglich.

Aktuell Digitale Tourist-Infos

Die Tourismus-Zentrale hat vor Kurzem digitale Informationsstellen mit großformatigen Touchscreens als Ergänzung zu den bestehenden Tourist-Infos eingerichtet. Durch die neue Technik können alle wichtigen Infos von St. Peter-Ording wie z. B. Wetter, Veranstaltungstipps, Restaurants und Unterkunftsdaten unabhängig von den Öffnungszeiten abgerufen werden. QR-Codes erlauben die Mitnahme der Daten auf das eigene Mobilgerät. Auch Unterkunftsbetriebe sind in das Projekt mit einbezogen und können die Angebote z. B. als Hotel-TV oder über das direkt hauseigene WLAN ins Zimmer ausspielen.

© Oliver Franke

© Oliver Franke

In Zukunft Digitale Gästekarte

Ob die Gästekarte in Papierform endgültig ausgedient hat, wird die Zukunft zeigen. Aktuell beschäftigen wir uns mit der Weiterentwicklung, um die Vorteile eines elektronischen Mediums nutzen zu können. Wir möchten unseren Gästen damit noch mehr Dienstleistungen und Inklusivleistungen bieten. Heute gehört die Gästekarte bei Spaziergängen im Ort, Ausflügen an den Strand und bei der Nutzung von touristischen Einrichtungen in jede Hosentasche – zukünftig tragen wir sie vielleicht nur im Smartphone oder auf einer Transponderkarte mit uns.

Bewertung der Internetversorgung

Die Bewertung der Internetversorgung durch unsere Gäste zeigt einen deutlichen Handlungsbedarf auf. St. Peter-Ording hat hierfür lediglich eine Durchschnittsbewertung Bewertung von 3,3 erhalten, das restliche Eiderstedt sogar nur eine 3,6. Während der Gesamteindruck der Reiseziele eine Durchschnittsnote von 1,7 bis 1,9 erhält.

rss-2 iconfacebook-like icon
Bewertung der Versorgung mit InternetBewertung Gesamteindruck

Quelle: NIT, 2016, Gästebefragung Schleswig-Holstein 2015, Kiel.
Basis: Alle Befragten mit Angaben. Frage 11 und 16: Und wie bewerten Sie die Angebote in Ihrem Reiseziel? (Mehrere Antworten möglich! Hier: Durchschnittswerte für Gesamteindruck und Versorgung mit Internet) Bewertungen nach Schulnoten 1 – 6.

Schleswig-Holstein

  • 2,8 70% 70%
  • 1,8 50% 50%

St. Peter-Ording

  • 3,3 90% 90%
  • 1,7 45% 45%

Friedrichstadt

  • 3,3 90% 90%
  • 1,9 55% 55%

Tönning

  • 2,8 70% 70%
  • 1,7 45% 45%

Restliches Eiderstedt

  • 3,6 95% 95%
  • 1,7 45% 45%

www.st-peter-ording.de

Im Jahr 2017 ist die Website der Tourismus-Zentrale in rund 2,6 Millionen Sitzungen aufgerufen worden. Über 44,5% unserer Gäste nutzen mit Mobilgeräten die Internetseite der Tourismus-Zentrale St. Peter-Ording.

Live GPS-Daten machen es möglich – über die AroundMe-Funktion können sich die Gäste frei im Ort bewegen und mit Hilfe der Website u.a. Restaurants, touristische Einrichtungen und Veranstaltungsorte besonders schnell finden und so den Urlaubstag optimal gestalten. Auch an dieser Stelle kommt wieder der Breitband-Internetzugang ins Spiel, spätestens wenn die Gäste nach einem WLAN-Zugang für ihre Mobilgeräte fragen.

Tourismus-Zentrale
St. Peter-Ording

Maleen Knoll 2
25826 St. Peter-Ording
Telefon +49 48 63 – 999 0
E-Mail info@tz-spo.de
www.st-peter-ording.de

X