Letzter Beratungstermin des Jahres

Die Bürgermeister Reinhold Schaer (l.) und Ralf Heßmann setzen sich engagiert für den Glasfaserausbau in ihren Gemeinden ein.

Der letzte Beratungs- und Zeichnungstermin des Jahres für die Hattstedter und Wobbenbüller Bürgerinnen und Bürger findet am Dienstag, 05.12.2017, im Alten Amtsgebäude, Amtsweg 10, statt. Hier stehen die Mitarbeitenden der BBNG und der TNG in der Zeit von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Trauzimmer für die individuelle Beratung und Zeichnung der Verträge zur Verfügung.

In den Gemeinden Hattstedt und Wobbenbüll haben sich in den vergangenen Wochen viele Bürgerinnen und Bürger mit dem Thema Glasfasernetzanschluss auseinandergesetzt, sich umfassend informiert und ihre Verträge mit der BBNG und dem Provider TNG unterzeichnet.

„Wer bisher noch nicht unterschrieben hat, sollte sich beeilen und die letzte offizielle Terminchance vor Jahresende unbedingt ergreifen“, raten Hattstedts Bürgermeister Ralf Heßmann und sein Wobbenbüller Amtskollege Reinhold Schaer. Sie betonen: „Wir müssen dranbleiben an dem Thema, denn wir dürfen auf gar keinen Fall unseren Anschluss verlieren an die moderne Glasfasertechnik.“

„Auch in unseren Büroräumen, in der Industriestraße 33a, im Husumer Gewerbegebiet, können sich die Bürger während unserer Geschäftszeiten beraten lassen“, bestätigt Ute Gabriel-Boucsein, Geschäftsführerin der BBNG.


Beratungstermin Hattstedt, Altes Amtsgebäude, Amtsweg 10

Dienstag, 05.12.17, 16-19 Uhr

UA-91230190-1