72% erreicht – Planungen laufen

BBNG-Bauleiter Kai Hansen: „Im Februar beginnen wir mit den Hausbegehungen.“

Die Simonsberger wollen das schnellste Internet: 72 % der Bürgerinnen und Bürger haben ihre Verträge mit der BBNG und dem Provider TNG unterzeichnet.

Die Mitarbeitenden der BBNG sind derzeit mit den konkreten Planungen beschäftigt. In einem nächsten Schritt erfolgen im Februar 2018 die Hausbegehungen. „Hierfür melden wir uns rechtzeitig telefonisch bei den Anschlusswilligen, um einen Termin zu vereinbaren. Vor Ort wird dann besprochen, wo der Hausanschluss gesetzt wird und eine entsprechende Skizze erstellt“, erläutert Kai Hansen, Bauleiter der BBNG.

Voraussichtlich im März 2018 wird mit den Tiefbauarbeiten begonnen. In einem ersten Bauabschnitt werden die Verbindungstrassen zwischen den Deichlinien gebaut. „Aufgrund von Vorgaben, die den Küstenschutz betreffen, dürfen wir mit den Arbeiten im Bereich der Deiche erst ab dem 15. April beginnen“, so Hansen. 

Sollte das Wetter mitspielen, das heißt, dass die Temperaturen über 5 Grad Celsius liegen und keine starken Regenfälle zu verzeichnen sind, könnte der Tiefbau im Juli beendet sein. Im Anschluss hieran werden die Glasfasern in die Leerrohre eingebracht.

UA-91230190-1