2. Informations-Abend

Bürgermeisterin Angela Feddersen vor übervollem Haus: Ein zweiter Termin wird am Freitag, 15.09., in der Mehrzweckhalle angeboten. Foto: Raina Bossert

Das Interesse der Simonsberger am Glasfasernetzausbau ist enorm. Gut 150 Gäste fanden sich zur ersten Informationsveranstaltung am 22. August im Kirchspielskrug ein. Der Andrang war so groß, dass einige Bürger der Präsentation von ihrem Platz aus nicht folgen konnten oder sogar keinen Zutritt mehr fanden. Die Gemeindevertretung hat sich daher entschlossen, gemeinsam mit der BürgerBreitbandNetz Gesellschaft (BBNG), die für den Ausbau des Glasfasernetzes verantwortlich ist, und dem Diensteanbieter TNG Stadtnetz GmbH, einen zweiten Informationsabend am Freitag, 15.09.2017, um 19:00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Simonsberg, Hauptstr. 18, zu veranstalten.

„Es erhalten damit auch diejenigen, die Gelegenheit sich umfassend zu informieren, die zum ersten Termin verhindert waren“, erklärt Sabine Birkigt, Prokuristin der BBNG. Zwar haben in der seit dreieinhalb Wochen laufenden Zeichnungsfrist bereits über 160 Simonsberger einen Grundstücksnutzungsvertrag mit der BBNG und einen Vertrag mit dem Provider TNG abgeschlossen. Damit die Finanzierung steht und mit den Planungen zum Ausbau begonnen werden kann, müssen jedoch mindestens 313 Haushalte dabei sein wollen, was einer Anschlussquote von 68% entspricht.

„Es gilt jetzt, in der Vorvermarktungsphase, die Quote zu erreichen. Dafür ist es wichtig, sich zu informieren. Ich wünsche mir, dass viele Simonsberger das Angebot wahrnehmen und zur zweiten Informationsveranstaltung kommen werden“, so Sabine Birkigt. Die Termine, der noch bis zum 6. Oktober 2017 laufenden individuellen Beratungsgespräche, können den vor Ort aufgestellten Infotafeln, den Webseiten der BBNG und der Gemeinde Simonsberg, der regionalen Presse und den Unterlagen, die an die Haushalte verteilt wurden, entnommen werden.

UA-91230190-1